Armaturen Übersicht für deine Badplanung (Teil 2)

Auch im zweiten Teil unserer Übersicht Armaturen für’s Bad gibt es wieder einiges zu entdecken!

Schicke Armaturen und Accessoires tragen maßgeblich zur vollendeten Badgestaltung bei. Sie sind weit mehr als ausgeklügelte Wasserspender.

Anzeige

Dank immer raffinierteren Oberflächen und Dank ihrer exklusiven Formensprache ziehen Armaturen am Waschbecken, an der Wanne oder im Duschbereich die Blicke auf sich. Hier präsentieren wir eine ausgewählte Übersicht der Neuerscheinungen.


Hygiene, Komfort, Nachhaltigkeit

Armaturen - Übersicht Teil 2 SHK-Trends (Foto: Kludi)

Für zusätzliche Hygiene und verbesserten Ansteckungsschutz können elektronische Sensorarmaturen wie das Modell Balance E am Waschtisch sorgen: Denn sie lassen sich berührungslos bedienen, weil ihre ausgefeilte Infrarot-Sensorik Wasser automatisch und zuverlässig fließen lässt, sobald sie eine Bewegung im Näherungsbereich registriert.

Dadurch sinkt das Risiko für eine Übertragung von Viren und Keimen. Zudem lassen sie sich einfach nachrüsten, da für die Installation der Batterievariante weder ein Elektroinstallateur hinzugezogen noch Fliesen für Kabel aufgestemmt und anschließend erneuert werden müssen.

(Foto: Kludi)


Klare Linie mit hoher Brillanz

Armaturenübersicht Teil 2 SHK-Trends (Foto: Grohe)
Dynamisch, modern und hochwertig spiegeln die klaren Linien und Winkel der Allure Brilliant Armaturen die außergewöhnliche Anziehungskraft von kostbaren Juwelen wider.

Präzise Schnittpunkte sowie selbstbewusst ausgeführte Ecken und Kanten verleihen der Allure Brilliant einen strahlenden Look – perfekt für moderne Bäder, in denen Armaturen und Mischbatterien die Highlights darstellen.

Außerdem erlaubt die einzigartige Aussparung an allen Ausläufen einen spannenden Blick auf das auslaufende Wasser.

(Foto: Grohe)


Junger und frischer Stil

Armaturen - Übersicht Teil 2 SHK-Trends (Foto: Hansa)
Die trendorientierte Armaturenserie Hansadesigno Style steht für einen jungen, frischen Stil und höchste Ansprüche an Design, Funktion und Individualität.

Drei neue, ausdrucksstarke Modelle sorgen jetzt für noch mehr Auswahlmöglichkeiten und eine vielfältige Gestaltung im urbanen Badezimmer. Sie kombinieren geometrisch klare, archetypische Grundformen mit einer harmonischen Linienführung und weichen, abgerundeten Elementen.

Die topbedienten Einhebelmischer präsentieren sich in zwei verschiedenen Größen und mit einem ausdrucksstarken Auslauf im klassischen 90 Grad Winkel.

(Foto: Hansa)


Designikone mit neuer Strahlkraft 

Armaturen - Übersicht Teil 2 SHK-Trends (Foto: Dornbracht)
Ikonisches Design trifft auf inspirierendes Messing: Mit einem warmen, intensiven Goldton verleiht Dornbracht der zeitlosen Form von Tara neue Strahlkraft.

Die Oberfläche „Messing gebürstet“ erscheint durch ihre speziell gebürstete Struktur matt und zugleich ebenso brillant wie farbtief – als würde sie von innen heraus leuchten.

Eine Kombination, die das außergewöhnliche Charisma der Tara unterstreicht. Markenzeichen der Armaturenserie sind die ausgewogenen Proportionen, charakteristische Kreuzgriffe und ein markanter, halbrunder Auslauf.

Ihre stilprägende Form wurde vielfach ausgezeichnet und weltweit ebenso oft kopiert.

(Foto: Dornbracht)


Symmetrie aus Flächen und Kanten

Armaturenübersicht Teil 2 SHK-Trends (Foto: Axor/hansgrohe)
Axor Edge ist massiv und filigran zugleich. Eine Symmetrie aus Flächen und Kanten, asymmetrisch zusammengesteckt. Partiell angereichert mit einer feinen Struktur, wird die Dreidimensionalität der neuen Armatur zu einem neuen haptischen Erlebnis mit einem Maximum an Glanz und Strahlkraft.

Wer es lieber minimalistischer möchte, entscheidet sich für die Version ohne Struktur. Veredelung findet persönlichen Ausdruck in sieben glänzenden FinishPlus Oberflächen: von Polished Gold-Optik bis Polished Black Chrome.

(Foto: Axor/hansgrohe)


Vielfältige Designs mit der Cera Familie

Armaturenübersicht Teil 2 SHK-Trends (Foto: Ideal Standard)
Die Produkte der Cera Familie umfassen eine Vielzahl von Designs, um allen Projektanforderungen und individuellen Vorlieben gerecht zu werden. Zwei brandneue Modelle, Cerafine D (Foto) und Cerafine O, schließen sich nun den bereits bestehenden Modellen Ceraflex, Ceraline und Ceraplan III an.

Cerafine D verbindet zeitlose Eleganz mit einem schlanken Griff und ist wie alle Modelle dieser Serie mit der LightMove-Funktion ausgerüstet, die einen reibungslosen Betrieb und eine präzise Steuerung sowohl des Wasserflusses als auch der Temperatur ermöglichen. Die SmartShine-Oberflächen sorgen zudem für eine einfache Reinigung.

(Foto: Ideal Standard)


Moderner Klassiker im Bad

Armaturen - Übersicht Teil 2 SHK-Trends (Foto: KWC)
Die neue Armaturenlinie Bevo erinnert mit den klaren Konturen des Designs und dem markanten, typischen Profil an die Urform des Armaturenauslaufs und glänzt zudem mit besonderen inneren Werten.

Auf den ersten Blick fallen die betont schlanke Silhouette, der klassisch geformte Auslauf und das unverkennbare Hebel-Design auf.

Die basaltgraue Kappe zwischen Basiskörper und Hebel inszeniert die Leichtigkeit der Armatur – der Hebel scheint beinahe schwerelos über dem Armaturenkörper zu schweben.

Bevo ist in unterschiedlichen Varianten und Ausführungen für Waschtisch, Wanne und Dusche sowie Bidet erhältlich.

(Foto: KWC)


Noch nicht genug Armaturen? Hier gehts zum ersten Teil der Armaturenübersicht!

 

Nichts mehr verpassen

Du möchtest rund um das Thema Bad auf dem laufendem gehalten werden? Dann folge uns doch auf unseren Social-Media-Kanälen. So verpasst du keine Veröffentlichung von shk-trends.

Kommentieren Sie den Artikel

Bitte geben Sie Ihren Kommentar ein!
Bitte geben Sie hier Ihren Namen ein