O.novo-Handwaschbecken-1-Villeroy-&-Boch-shk-trends

Neu Handwaschbecken der O.novo Serie

Die Handwaschbecken O.novo von Villeroy & Boch bieten eine zeitgemäße Formensprache mit klaren Linien und harmonischen Symmetrien in Keramik.

Seit Jahren steht die Badkollektion O.novo in Sachen Design und Material für bewährte Villeroy & Boch-Qualität. Nun wurde das umfassende Portfolio von O.novo ausgebaut und um insgesamt acht designstarke, rechteckige Becken erweitert.

Anzeige

Rechteckige Handwaschbecken

Die neuen Waschbecken und Handwaschbecken, die ein schlankes, filigranes Design mit bester Funktionalität kombinieren, sind in zwei Varianten erhältlich: wandhängend oder als Einbau- bzw. Aufsatzwaschbecken installierbar eröffnen sie diverse Plan­ungsoptionen.

O.novo-Handwaschbecken-Villeroy-&-Boch-shk-trends
O.novo-Serie – Um acht designstarke, rechteckige Waschbecken und Handwaschbecken erweitert.

Zur Wahl stehen 55cm, 60 cm und 65 cm breite Waschbecken sowie Handwaschbecken in den Breiten 50 cm und 45 cm.

Außerdem gibt es drei Handwaschbecken Compact mit einem kleinem Becken und keramischen Ablageflächen: 50 cm breit mit mittigem Becken und beidseitigen Ablagen sowie 36 cm breit mit wahlweise rechts oder links positioniertem Becken.

Waschbecken für nahezu jede Raumsituation

Damit steht für nahezu jede Raumsituation und jeden Einrichtungswunsch ein passendes Produkt zur Verfügung – vom großzügigen Familienbad bis zur platzsparenden Gästetoilette. Die neuen Waschbecken sind in der Farbe Weiß Alpin, wahlweise auch mit der schmutzabweisenden Oberflächenveredelung CeramicPlus erhältlich.

Alle O.novo-Becken sind optional mit der antibakteriellen Glasur AntiBac lieferbar, die das Bakterienwachstum um 99,9 Prozent reduziert – für eine einfache und gründliche Reinigung und beste Hygiene.

  • Wenn es noch ein Paar neue Hand- und Duschtücher zum Waschbecken sein dürfen dann bist du bei der möve Frottier-Kollektion genau richtig aufgehoben! HIER geht’s zum Bericht
Quelle: Wohnbaden / Fotos: Villeroy & Boch

Kommentieren Sie den Artikel

Bitte geben Sie Ihren Kommentar ein!
Bitte geben Sie hier Ihren Namen ein