Die perfekte Beleuchtung und noch viel mehr

Das Badezimmer von heute ist Funktions- und Wohlfühlraum in einem: Es wird als Ort der Körperhygiene und -pflege genutzt und bietet darüber hinaus einen Rückzugsbereich für kleine Auszeiten vom Alltag. Darum wird es wohnlich und passend zu den persönlichen Einrichtungswünschen ausgestattet – mit designstarken Sanitärelementen und Möbeln sowie einem möglichst smarten Beleuchtungssystem, das stets für das richtige Licht sorgt.

Stimmungsmacher Licht

Anregend oder entspannend, belebend oder beruhigend – Licht ist ein wahrer Stimmungsmacher. Wie Licht wirkt, hängt jedoch nicht allein von der Helligkeit ab, wichtig ist auch die sogenannte Lichtfarbe bzw. Lichttemperatur. Warmes Licht, das wir als besonders gemütlich und behaglich empfinden, hat eine Temperatur zwischen 2.000 und 3.000 Kelvin. Licht im Farbton Neutralweiß mit ca. 4.000 Kelvin erzeugt eine klare, eher sachliche Atmosphäre. Erst ab einer Lichttemperatur von 6.000 Kelvin entsteht Tageslichtweiß, eine Lichtfarbe, die natürlichem Tageslicht sehr ähnlich ist und eine anregende Wirkung hat.

Perfekte Lichtquellen, die all diese Lichtoptionen bieten, sind beleuchtete Spiegel oder Spiegelschränke wie die aktuellen Serien More to See Lite und My View Now (Foto: Villeroy & Boch)
Perfekte Lichtquellen, die all diese Lichtoptionen bieten, sind beleuchtete Spiegel oder Spiegelschränke wie die aktuellen Serien More to See Lite und My View Now (Foto: Villeroy & Boch)

Das Bad im richtigen Licht

Gerade im Badezimmer lassen sich die verschiedenen Wirkweisen von Licht sehr gut nutzen und kreativ einsetzen – und zwar zu jeder Tages- und Nachtzeit. Am frühen Morgen wirkt gedimmtes Licht, das sich langsam an den persönlichen Wachzustand anpasst, besonders wohltuend. Nach einer erfrischenden Dusche helfen möglichst natürliche Lichtverhältnisse beim Styling, bei der Rasur und beim Make-up. Beim abendlichen Entspannungsbad wiederum sorgt sanft gedämpftes Stimmungslicht für noch mehr Behaglichkeit. Und beim nächtlichen Badbesuch ist ein dezentes Orientierungslicht angenehm und sicher.

Spiegel und Schränke als smarte Lichtquellen

Perfekte Lichtquellen, die all diese Lichtoptionen bieten, sind beleuchtete Spiegel oder Spiegelschränke wie die aktuellen Serien More to See Lite und My View Now von Villeroy & Boch. Sie sind mit hochwertigen LED-Systemen ausgestattet, die stufenlos dimmbar sind und deren Lichtfarbe frei eingestellt werden kann. Zusätzlich sind LEDLeuchten in den Möbeln der neuen Badkollektion Subway 3.0 integriert – als praktische Schubladen- und Bodenbeleuchtung. Schöner Nebeneffekt: Die LED-Technik hat eine sehr lange Lebensdauer und ist äußerst energieeffizient. Außerdem kann sie via Zigbee® Home Automation Kit in gängige SmartHome-Systeme wie Google Home, Apple HomeKit oder Amazon Echo Plus eingebunden werden. Dann lassen sich Lichtspiegel, Spiegelschrank und die beleuchteten Möbel via App per Tastendruck auf dem Tablet oder Smartphone oder mit Alexa oder Siri auf Zuruf schalten.

Ein Bad, das mitdenkt

Aber smarte Features können noch mehr: Über spezielle Programme lassen sich verschiedene Geräte und Funktionen individuell miteinander verknüpfen oder zeitliche Abläufe festlegen. So kann man beispielsweise die Helligkeit im Bad an die Tageszeit bzw. Uhrzeit koppeln – vom sanften Aufwachlicht am Morgen bis zum sicheren Orientierungslicht in der Nacht. Darüber hinaus lässt sich die Badbeleuchtung mit anderen SmartHome-fähigen Geräten verbinden, etwa, damit das Radio immer rechtzeitig 3 die Frühnachrichten einschaltet oder der Bluetooth-Lautsprecher beim Wannenbaden die Lieblingsplaylist abspielt. Dazu noch entspanntes Emotion-Licht und ein Villeroy & Boch-Whirlpool – und schon wird das Bad zu einem durch und durch smarten WellnessRefugium

Nichts mehr verpassen

 Du möchtest rund um das Thema Bad auf dem laufendem gehalten werden? Dann folge uns doch auf unseren Social-Media-Kanälen. So verpasst du keine Veröffentlichung mehr. Wie wäre es z.B. mit Instagram: @shktrends.de

Kennst du eigentlich schon unser Trendmagazin wohnbaden? Auf knapp 100 Seiten findest du reichlich Informationen und Trends aus dem Bad-Bereich. Hier geht’s zur Letztjährigen Sommerausgabe. Das komplette Heft ist für euch online anzuschauen. shk-trends wünscht viel Spaß beim durchstöbern…